Gulaschsuppe

    Es ist Winter – was gibt es da besseres als eine deftige Suppe? Heute gibt es Gulaschsuppe. Ich erinnere mich immer wieder zu gern an unseren Urlaub in Budapest! Natürlich führte kein Weg an einer traditionelle Gulaschsuppe vorbei. Ich habe lange getüftelt bis ich zufrieden war. Heute teile ich mein Rezept mit euch. Es klingt schwieriger als es ist. Die wichtigste Zusat ist Zeit. Also lassen wir den Winter hinter uns und fangen wir an.

    Zutaten

    • 500g Rindergulasch
    • 250g Kartoffeln
    • 1,2l Rinderbrühe
    • 300ml Rotwein
    • 2Stk Paprika
    • 2Stk Karotten
    • 2Stk Lorbeerblätter
    • 2Stk Knoblauch
    • 2EL Tomatenmark
    • 3EL Gulaschcreme*
    • 1TL Honig bzw. Zucker
    • Salz & Pfeffer
    • Öl zum Braten
    1. Kartoffel und Karotte schälen und in feiner Stücke schneiden. Dazu braucht man ein Schneidebrett*, Messer* und einen Sparschäler*.
    2. Paprika waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
    3. Das Gulaschfleisch in feine Streifen schneiden.
    1. In einem großen Topf, ich benutze diesen*, Öl erhitzen und Fleisch darin scharf anbraten.
    2. Jetzt fügen wir 1 EL Tomatenmark zu und braten dieses kurz mit an.
    3. Anschließend mit dem Wein und der Brühe ablöschen und einmal aufkochen lassen.
    4. Die Gulaschcreme, den Honig und das restlichen Tomatenmark hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
    1. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.
    2. Jetzt Die Kartoffeln und Karotten in die Suppen geben und 15 Minuten mit kochen lassen.
    3. Nach der Zeit das restliche Gemüse bei geben und für weitere 10 Minuten kochen lassen. Fertig.

    *Wir verwenden Amazon Affiliate Links. © Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben