Käsespätzle

    Wer kennt sie nicht. Wenn man in den Bergen ist oder aber wie ich aus Bayern kommt, führt kein Weg an dieser Spezialität vorbei. Die Käsespätzle. Wir werden die Spatzen selber machen und zur Krönung mit einem leckeren Bergkäse verfeinern. Ich zeige euch heute mein leichtes, schnelles und leckeres Rezept.

    Zutaten

    • 400 Gramm Mehl
    • 250 Gramm Bergkäse
    • 220 Milliliter Wasser
    • 4 Eier
    • 1 Teelöffel Salz
    • 1 Teelöffel Öl
    1. Alle Zutaten, bis auf den Bergkäse, in eine Schüssel geben und dort 10 Minuten zu einem homogenen Teig kneten.
    1. Ausreichend gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen.
    2. Anschließend mit Hilfe einer Spätzlereibe den Teig portionsweise in das kochende Wasser geben. Die Spätzle solange kochen bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
    3. Die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel aus den Topf nehmen und in einer Schüssel beiseite stellen. Wir schöpfen noch eine Tasse Spätzlewasser ab und stellen diese beiseite.
    1. Nun einen Teelöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spätzle darin 3 Minuten braten.
    2. Jetzt geben wir die 250g Bergkäse hinzu. Unter stetigen rühren warten bis der Käse geschmolzen ist. Wem dies nicht cremig genug ist  kann noch ein wenig Spätzlewasser hinzugeben.
    1. Jetzt alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    2. Angerichtet wird es auf einem Teller mit leckeren Röstzwiebeln.

    Wenn euch das Rezept genau schnell gelungen ist wie mir und ihr es auch so lecker findet lasst mich doch einen Kommentar da.

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben