Kartoffelpizza mit Thunfisch

    Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen. Ihr müsst wissen meine Mama ist überhaupt kein Pizza-Fan. Ja sie ist wahrscheinlich der einzige Mensch auf dieser Welt, dem beim Geruch einer frisch gebackenen Pizza nicht das Wasser im Mund zusammen läuft. Naja und so gab es in meiner Kindheit immer eine Alternative zur Pizza und diese möchte ich heute gerne mit euch zusammen backen – die Kartoffelpizza.

    Zutaten (1 Blech)

    Belag (nach Wunsch)

    • 1 Dose Thunfisch
    • 1 Stk. Zwiebel
    1. Den Mozzarella für 1 Stunde in das Gefrierfach legen, damit er später reibbar ist.
    2. Anschließend den Mozzarella aus dem Gefrierfach nehmen und reiben. Ich reibe immer alles mit meinen WMF-Minis.
    1. Den Ofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Die Zwiebel in Scheiben schneiden*. Tipp: Wer die Zwiebel nicht ganz so scharf mag kann die Scheiben für 30 Minuten im kalten Wasser einlegen.
    3. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 EL Öl einölen.
    4. Nun den Knödelteig* auf das Backblech ausbreiten bis er in etwa eine Dicke von 0,5 cm erreicht.
    1. Das Blech mit dem Kartoffelteig in den vorgeheizten Ofen geben und 15 Minuten vorbacken.
    2. Jetzt die Dosentomaten in ein kleinen Topf geben. Den Knoblauch hinein pressen und alles stoßweise pürieren.
    3. Anschließend die Soße einmal aufkochen lassen. Das Ganze mit 1/2 TL Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
    4. Den Kartoffelteig aus dem Ofen nehmen und stürzen. Das Backpapier abziehen und wieder auf das Backblech legen.
    1. Jetzt den umgedrehten Kartoffelteig darauf geben und die Pizza belegen. Zuerst die Soße, dann den geriebenen Mozzarella und anschließend den Belag nach Wunsch. Ich mag sie besonders gern mit Thunfisch und Zwiebeln.
    1. Nun die belegte Kartoffelpizza in den Ofen geben und backen bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat (in etwa 10 Minuten).
    2. Die Pizza vom Backpapier lösen, mit den italienischen Kräutern* bestreuen und in Stücke schneiden.

    Wie schmeckt dir die abgewandelte Variante der Pizza? Mich begleitet sie seit meiner Kindheit und ich empfinde sie als eine tolle Abwechslung 🙂

    Hier das Rezept zum ausdrucken:

    *Wir verwenden Amazon Affiliate Links. © Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben