Top 5 Highlights in Rom

    In Rom gibt es unglaublich viel zu sehen. Vieles ist über die ganze Welt bekannt. Heute stelle ich euch meine Top 5 Highlights in Rom vor! Was ich nicht mit aufzählen werde, ist die kulinarische Vielfalt von Rom. Wer in Rom ist, darf das natürlich auch nicht vergessen 🙂 Pizza, Pasta und Eiscreme <3 Alles in Rom zu finden und alles unschlagbar lecker <3

    Soooo jetzt aber zu den Top 5 Highlights in Rom:

    #5 Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II

    Das Nationaldenkmal in Rom ist dem König Viktor Emanuel II gewidmet. Er war der erste König Italiens und somit ist das Denkmal ein wirklich besonderes. Die meisten Touristen wissen um die Besonderheit des Denkmals nicht, auch wir sind mehr zufällig auf das Nationaldenkmal gestoßen. Dabei ist es ein Staatssymbol der italienischen Republik. Wir empfanden es als wirklich beeindruckend und sehenswert. Solltet ihr also in der Nähe sein, so stattet dem Denkmal an den ersten König Italiens doch einen Besuch ab! 🙂

    #4 Trevi-Brunnen

    Der Trevi-Brunnen ist einer der bekanntesten Brunnen weltweit. Glaubt man den Italienern, so soll es Glück bringen eine Münze über die Schulter in den Brunnen zu werfen. Dabei spielt es ebenso eine Rolle, ob man eine oder vielleicht sogar gar zwei oder drei Münzen in den Brunnen wirft. Wirft man eine Münze in den Brunnen so wird man sicher ein weiteres Mal nach Rom zurückkehren, wirft man zwei Münzen in den Brunnen so verliebt man sich dem Volksglauben nach in einen Römer oder in eine Römerin und wirft man drei Münzen in den Brunnen so kommt es mit der Person zu einer Hochzeit. Wir warfen eine Münze in den Brunnen, denn schließlich sind wir bereits verliebt und eine Hochzeit ist für uns noch in ferner Zukunft 🙂 Wie man merkt bin ich dann wohl doch etwas abgergläubisch 😀

    Zum Schluss noch ein Paar Informationen über den Trevi-Brunnen. Auf italienisch heißt er „Fontana di Trevi“, er wurde 1732 bis 1762 nach den Plänen des Architekten Nicola Salve gebaut, er ist 26 Meter hoch, 50 Meter breit und der größte Brunnen in Rom.

    An dem Brunnen ist immer recht viel los, weshalb ich dir empfehle recht früh am Morgen dort zu sein. Dort ist verhältnismäßig wenig los 🙂

    #3 Petersdom

    Die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus – die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Rom. Die Basilika Sankt Peter steht direkt auf dem Territorium des unabhängigen Staates der Vatikanstadt. Sie wird in Deutschland „Petersdom“ und auf italienisch „San Pietro in Vatican“ genannt. Steht man einmal vor ihr so verschlägt es einem schnell den Atem und dass nicht nur aufgrund ihrer unglaublichen Schönheit und ihrer beeindruckenden Größe, auch die lange Schlange von Touristen kann schnell abschreckend wirken 😀 Deswegen empfehle ich dir definitiv im Vorfeld Tickets für die Basilika online zu kaufen. Das verlinkte Ticket führt zu einer guided Tour. Viele bevorzugen eine solche – andernfalls kann man aber auch vor Ort Audioguides nehmen und mit diesem alle notwendigen Informationen erhalten.

    Aber wieder zurück zur Kirche. Die Kirche ist die größte und eine der bedeutendste Basilika der Welt. Sie hat eine unglaubliche Fläche von 20.139 qm und kann ganze 20.000 Menschen empfangen.

    #2 Sixtinische Kapelle

    Befindet man sich schon im Petersdom und somit auf dem Areal der Vatikanstadt, so solltest du unbedingt in die Sixtinische Kapelle. Die Capella Sistina (auf italienisch) ist wie eine atemberaubende Kunstausstellung. Noch dazu muss man nicht einmal Kunstvisiert sein um die Einzigartigkeit der Kapelle zu bemerken. Auch wir haben hierfür nicht unbedingt ein Auge, waren aber dennoch extrem beeindruckt von den Gemälden in der Sixtinischen Kapelle. Das große Deckengemälde wurde von keinem geringeren als Michelangelo selbst in den Jahren 1508 – 1512 gezeichnet. Zu sehen ist die Schöpfungsgeschichte, die Genesis. Leider ist es verboten diese zu fotografieren, aber wiederum ist wahrscheinlich genau das der Grund warum die Gemälde noch so gut Erhalten sind. Zudem ist der Zutritt nur einer gewissen Besucherzahl erlaubt. So wird ein Gedränge in der Kapelle vermieden und man kann sich in Ruhe die Gemälde ansehen. In Ruhe ist das nächste Stichwort, denn leider ist auch lautes sprechen untersagt 😀

    Für die Kapelle haben wir die Tickets tatsächlich vor Ort gekauft und mussten sogar nicht einmal lange anstehen, aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du auch diese Tickets online kaufen. Es gibt auch ein Kombi-Ticket mit dem man den Petersdom, sowie die Sixtinische Kapelle besuchen kann.

    #1 Kolosseum

    Wer in Rom ist kommt an einer Sehenswürdigkeit garantiert nicht drum herum, denn sie ist groß und in mitten der Stadt – das Kolosseum! Vielen genügt es das Kolosseum von außen zu betrachten, aber wir wollten mehr! Wir buchten eine guided Tour durch das prächtige Bauwerk. Natürlich sind es hauptsächlich Ruinen, welche man bestaunen kann, dennoch erfährt man interessante Geschichten rund um die Gemäuer und erfährt viel über die Vergangenheit des Amphitheaters – weswegen ich eine solche Tour definitiv empfehlen würde. Natürlich immer mit der Voraussetzung, dass ihr auch Interesse an der Geschichte des Kolosseum habt 🙂

    Hier ein paar Infos vorab – das Kolosseum ist das größte Amphitheater weltweit. Das römische Theater diente der Belustigung der Bürger – meist durch eher grausame Veranstaltungen wie Gladiatorenkämpfe. Das Theater wurde von 72 – 80 nach Christus gebaut und ist bis heute ein Besuchermagnet. Heute kommen die Besucher aber der Geschichte und nicht der Unterhaltung wegen 😛

    So und wenn du jetzt Lust auf eine Reise nach Rom bekommen hast, dann habe ich alles richtig gemacht 🙂 Die Stadt ist wirklich einzigartig und bezaubert mit ihrem ganz eigenen Flair! Ich zumindest, habe mich in die Stadt, in die Leute und (als Pizzaliebhaberin) vor allem in das Essen verliebt <3

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben