Paris Sightseeing #2

    Die Stadt der Liebe – Paris <3

    Unser Urlaub in Paris war nicht nur unser erster gemeinsamer Urlaub, er war zudem auch noch einer unserer schönsten Urlaube. Gerne denke ich an die schöne Zeit zurück 🙂 Doch was gibt es denn alles zu entdecken in der Stadt der Liebe? Ich habe euch mal die wichtigsten Have-to-Sees zusammengefasst:

    Der Eiffelturm

    Ein absolutes muss in Paris ist natürlich auch der Eiffelturm. Jeder kennt ihn, er repräsentiert die Stadt der Liebe 🙂 Die Tickets für den Eiffelturm empfehle ich dir auf der offiziellen Seite zu kaufen, da man sich dort doch einiges an Geld sparen kann. Die aktuellen Ticketpreise könnt ihr hier einsehen. Solltet ihr euch für einen Besuch entscheiden, könnt ihr die Tickets hier in etwa 2 Monate im Vorfeld online erwerben. So ist euch der Einlass und auch die Uhrzeit garantiert. Wer lieber flexibel ist kann die Tickets auch direkt vor Ort kaufen.

    Wir waren im Mai in Paris und ich muss ehrlich sagen, für mich waren es zu viele Touristen auf dem Eiffelturm. Im Großen und Ganzen ist die Besichtigung ein einziges Gedrängel und eine einziges Warten (vor den Aufzügen). Wir konnten den Turm auf der Weise nicht sehr genießen. Aus diesem Grund empfehle ich dir, dir den Eiffelturm von unten aus anzusehen. Es befindet sich eine große grüne Wiese direkt vor dem Eiffelturm. Von dort aus hat man einen sehr guten Blick auf den Turm und du kannst dir das Bauwerk kostenfrei und zudem in aller Ruhe ansehen. Sobald man oben auf dem Turm ist erblickt man zwar eine tolle Aussicht, aber die hat man beispielsweise auch von der Dachterrasse des Galeries Lafayette 🙂

    Der Eiffelturm ist stolze 324 Meter hoch, was ihn natürlich sehr imposant macht. Der Eisenfachwerkturm wurde von dem französischen Ingenieur Gustave Eiffel erbaut. Sein Bau wurde im Jahr 1889 fertiggestellt und bis zum Jahre 1930 war er sogar das höchste Bauwerk der Welt.

    Der Louvre

    Das weltbekannte Museum – der Louvre. Ich gehe eigentlich nicht so gerne in Museen, aber der Louvre hat auch mir extrem gut gefallen. Wir hatten eine Führung gebucht. Sprich wir sind von einem Guide 2 – 3 Stunden lang durch den Louvre geführt worden. Er hat uns die wichtigsten Gemälde und Kunstwerke gezeigt. Zusätzlich hat er uns die Hintergründe dazu erläutert. Wir fanden die Tour super spannend und waren sehr froh eine gebucht zu haben. Der Guide hat uns nämlich gesagt, dass viele den Louvre besichtigen und letztendlich kaum etwas gesehen haben. Das Problem – der Louvre ist unheimlich groß, um genau zu sein hat er 60.000 qm. Der Guide meinte es würde ca. 3 Tage dauern bis man den Louvre einmal durchquert hat. Das heißt, wenn man nicht weiß wo man hinzugehen hat, dann wird man auch nicht die besten Sachen des Louvres entdecken. Aktuell gibt es dort ca. 380.000 Ausstellungsstücke.

    Die Mona Lisa

    Doch eines entdeckt eigentlich jeder – die Mona Lisa. Das weltbekannte Gemälde, welches im Louvre ausgestellt ist. Das Gemälde hat uns ebenfalls extrem fasziniert. Aber mehr als das Gemälde selbst die unglaublichen Sicherheitsmaßnahmen um das Gemälde herum. Das Gemälde ist nicht nur einmal gesichert, sondern gleich mehrmals. Es ist somit fast schon ein Ding der Unmöglichkeit das Gemälde zu stehlen. Der Guide hat uns auch hierüber alles ausführlich berichtet. Das war super spannend 🙂 Faszinierend sind auch die Bilder, die ich zur Mona Lisa beigefügt habe (unten links und oben links). Das Bild ist echt „winzig“ – habt ihr das gewusst? Wir waren doch ein wenig überrascht. Erschreckend waren vor allem die Menschenmassen. Seht euch die Bilder an – hunderte von Menschen, dicht an dicht aneinander gereiht und alle wollen ein Bild von der Mona Lisa machen. Es gibt sogar eine Absperrung, sodass die Menschen nicht zu nah an das Bild heran gehen und ein Security, der alles überwacht.

    Natürlich hat der Louvre noch viel mehr zu bieten und es gibt allerhand toller Sachen zu entdecken. Hier findet man im wahrsten Sinne des Wortes eine Besonderheit nach der anderen 🙂 Das Museum in Paris ist also allemal ein Besuch wert.

    Die Ticketpreise

    Hier habe ich euch mal eine geführte Tour angehangen.

    Natürlich ist das auch immer eine Preissache, es gibt nämlich einige Personen für die der Eintritt in das Museum kostenlos ist. Jugendliche unter 18 Jahren, Menschen mit einer Behinderung, Lehrer von Kunstgeschichte/plastische Künste aus aller Welt und Lehrer aus Frankreich zahlen generell nichts. Für junge Erwachsene unter 26 Jahren, welche der europäischen Union angehören ist der Eintritt ebenso kostenlos. Leider muss man immer an der Sicherheitskontrolle anstehen, welche sich lang hinziehen können. 2 Stunden sind hier schnell rum. Hier schafft eine geführte Tour oder eine Begleitperson, welche das Ticket im Vorfeld gekauft hat Abhilfe. Mit beiden darf man durch den bevorzugten Einlass hinein. Auch wir sind in eine der Kategorien gefallen um kostenlos in das Museum zu können, dennoch haben wir uns für die geführte Tour entschieden 🙂

    Personen, die leider keinen kostenlosen Einlass genießen können müssen zudem erneut an der Kasse anstehen und auch hier eine längere Wartezeit (bis zu weiteren 2 Stunden) in Kauf nehmen. Dem kann man entgegenwirken indem man sich die Tickets im Vorfeld online kauft – hier der Link dazu. Solltet ihr das Ticket online kaufen solltet ihr 45 Minuten eher am Eingang, da ihr hier ein bestimmtes Zeitfenster bucht und euer Fenster bestimmt nicht verpassen wollt. Das Ticket verfällt dann zwar nicht, aber ihr müsst euch in der „normalen“ Schlange anstehen, welche für Besucher ohne Ticket ist. Die Onlinetickets sind zwar ein klein wenig teurer, aber da sich die Wartezeit verkürzen lässt sind die 2-3€ nicht der Rede wert. Man kann ein Ticket mit bevorzugtem Einlass + Audio Guide auch auf diversen Webseiten im Vorfeld kaufen, wie beispielsweise hier.

    Alles in allem muss jeder selber wissen wie er den Louvre besuchen möchte und wie viel Zeit er mitbringt. 🙂

    Weitere Sightseeing Anlaufpunkte findet ihr hier:

    Wie fandet ihr den Eiffelturm oder den Louvre in Paris? Hinterlasst mir doch ein Kommentar 🙂

      Beitrag erstellt 81

      3 Gedanken zu „Paris Sightseeing #2

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben