Naturpark Spessart

    Der Naturpark Spessart liegt zum einen im Frankenland und demnach in Bayern und zum anderen in Hessen. Du kannst hier viele verschiedene Wanderungen unternehmen. Die Spessart ist der perfekte Ort für einen gemütlichen Spaziergang durch einen Naturpark. Jährlich besuchen ihn zahlreiche Touristen. Natürlich kommen auch einige Einheimische immer wieder zu Besuch und erforschen ihnen noch unbekannte Gebiete des Parks. Besondere Highlights sind beispielsweise die Seltenbachschlucht bei Klingenberg oder auch die Hochspessart mit ihren beeindruckenden Laubwäldern. Vor allem die Hochspessart hat es uns angetan, aber auch die Schlucht ist unglaublich schön. Die Hochspessart ist eines der größten Laubwaldgebiete Deutschlands.

    In dem Wald findest du sowohl Eichenbäume, wie auch Buchenbäume. Die Eichen sind teilweise über 300 Jahre alt. Die Buchen dagegen sind knapp 200 Jahre alt. Es gibt nur wenige dergleichen Waldgebiete in Deutschland. In den Naturschutzgebieten der Spessart wirst du viel Totholz finden. Durch das bemerkenswerte Alter der Bäume, erreichen viele der Bäume auch ihre letzte Lebensphase. Sie beginnen sich langsam zu zersetzen. Diese Bäume werden auch Totholz bezeichnet. Ein Buchenstamm benötigt in etwa 10 – 20 Jahre bis er sich komplett zersetzt hat. Eine Eiche dagegen kann bis zu 100 Jahre dafür benötigen. Das Totholz hat zudem einen großartigen Nutzen für die Natur. Es dient als Lebensraum zahlreicher Lebewesen, er ist wahrlich begehrt. Außerdem nützt es auch als Brutstätte und Nahrungsquelle.

    Wie du siehst gibt es einiges was die Spessart zu einem beeindruckenden Part von Deutschland macht und warum sie definitiv einen Besuch wert ist.

    Was gibt es noch?

    Besonders beliebt ist der Naturpark Spessart auch bei den Mountainbikern. Die große Anzahl an Routen verschlägt tausende Fahrradfahrer in das Gebiet. Die Fahrradtouren durch die Spessart wissen die Fahrradfahrer sehr zu schätzen. Im Naturpark gibt es nur wenige Steigungen und so können die Radfahrer einige angenehme Touren fahren. Es gibt gesonderte Radwege auf denen dir nicht allzu viele Wanderer entgegen kommen werden. Allgemein ist es nicht sehr selten, dass man mehrere Kilometer durch die Spessart läuft, oder auch fährt, ohne auf jemanden zu treffen. Das Waldgebiet ist riesig.

    Ich hoffe ich konnte dir einige informative Neuigkeiten über den Naturpark Spessart erzählen und hast Lust bekommen den Naturpark auf eigenen Faust zu erkunden 🙂 

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben