Schlammvulkane von Berca

    Rumänien hat so viele tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber heute will ich euch ein ganz besonderes vorstellen. Habt ihr schon einmal etwas von Schlammvulkanen gehört? Tatsächlich sind diese eher selten zu finden, weswegen sie auch nicht so bekannt sind. Es handelt sich um kalten Vulkanismus! Den heißen Vulkanismus sollte jeder kennen. Von ihm spricht man wenn es sich um „normale“ Vulkane handelt. Beispiele hierfür gibt es zu genüge, wie zum Beispiel der höchste Vulkan in Europa – der Etna oder auch der Vesuv bei Neapel in Italien.

    Im Gegensatz zum heißen Vulkanismus, spucken die Vulkane beim kalten Vulkanismus keine heiße Lava, sondern kalten Schlamm. Genau solche Vulkane sind in der rumänischen Stadt Berca zu finden!

    Solltet ihr euch also in der Nähe befinden, dann stattet den Schlammvulkanen von Berca doch einfach mal einen Besuch ab und bestaunt das seltene Naturspektakel :).

    Die Schlammvulkane werden zwischen 3 und 8 Meter hoch. Sie sind also um einiges kleiner als die „heißen Vulkane“, welche nicht selten mehrere 1.000 m hoch sind. Dafür bahnt sich der Schlamm bis an die Oberfläche seinen Weg aus einer bis zu 3.000 m Tiefe. Die Schlammvulkane sind demnach sehr tief, weshalb hier auch besondere Vorsicht geboten ist – versuche also nicht hineinzufliegen 😉 😀

    Die Vulkane entstehen durch Gaseruptionen unter der Erde, welche den tonhaltigen Boden, vermengt mit Grundwasser, nach oben befördern. Der entstandene Schlamm ist nicht nur salzhaltig, sondern auch sehr schwefelhaltig. Beides stellt für viele Pflanzen eine feindliche Umgebung dar, weshalb es in dem gesamten Gebiet nur sehr wenige Pflanzen gibt. Diejenigen die dort zu finden sind, sind dafür aber ebenso selten, wie besonders 🙂

    Das gesamte Gebiet beläuft sich auf etwa 30 km² und stellt somit eine riesige Fläche dar. Die Touristen verlaufen sich relativ gut und man kann das Gebiet in aller Ruhe erkunden.

    Besonders wichtig sind geschlossene Schuhe! Der Schlamm ist giftig und sollte nicht mit der Haut in Berührung kommen! Schon allein beim atmen schmeckt man die austretenden Gase.

    Zu guter letzt möchte ich euch noch die witzigen Warnhinweise zeigen, welche direkt am Anfang zu finden sind. Klar, die Hinweise sind witzig dargestellt, dennoch sollte man sie ernst nehmen und sich an die Vorgaben halten 🙂

    Die Hinweise haben schon ihren Sinn 😀

    Wart ihr auch schon einmal in Berca und habt die Schlammvulkane bestaunt? Wie fandet ihr das Naturschauspiel? 🙂 Schreibt es mir doch in die Kommentare.

      Beitrag erstellt 82

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben