Bears Cave

    Unsere Reise durch Rumänien begann im Naturpark Apuseni. Dort legten wir unseren ersten Stopp ein und besuchten verschiedene Orte, darunter auch die Bears Cave, auf Deutsch Bärenhöhle und auf Rumänisch die Peștera Urșilor.

    Die Höhle war unser aller erster Stopp in Rumänien. Wir besuchten sie sogar noch bevor wir in unsere erste Unterkunft fuhren. Das war aber mehr spontan, als geplant. Leider verzögerte sich unsere Ankunft durch diverse Staus auf der Autobahn und so kamen wir um einiges später als gewollt an. Die Bears Cave hat täglich nur bis 17 Uhr geöffnet. Bei unserer Ankunft war es leider schon 15 Uhr. Wir beschlossen also zuerst die Bears Cave zu besuchen und im Anschluss zur Unterkunft zu fahren. Die aktuellen Öffnungszeiten findet ihr auf der offiziellen Homepage.

    Anfahrt

    Wenn ihr in Google Maps nach der Höhle sucht, führt euch die App direkt auf den Parkplatz der Bearscave. Hier müsst ihr das Auto parken und den restlichen Weg zu Fuß nach oben gehen. Der Parkplatz kostet eine kleine Gebühr. Da das, wie schon erwähnt, unser erster Stopp war, hatten wir unglücklicherweise noch keine LEI dabei und mussten alles mit Euro zahlen. Hier hatten wir Glück, dass der „Parkplatzwächter“ das auch akzeptierte. Das ist leider nicht immer der Fall, nehmt also besser immer etwas LEI mit. Wir bezahlten 1 € für das parken und machten uns auf den Weg nach oben zum Eingang der Höhle.

    (und ja – mit 1 € Parkplatzgebühr wurden wir mit Sicherheit über den Tisch gezogen. In LEI wäre es definitiv weniger gewesen 😀 )

    Eintritt

    Auf den Weg zum Höhleneingang läuft man an einigen Läden vorbei. Der Eingang befindet sich auf halben Weg zur Bergspitze und dort wurden wir schon mit dem nächsten Problem konfrontiert. Die Höhle darf nur in Form von geführten Touren besucht werden. Eine Tour kostet 30 LEI für Erwachsene (etwa 5 €) und 15 LEI für Kinder. Die aktuellen Preise sind ebenfalls auf der offiziellen Homepage zu finden. Wir hatten natürlich auch hier noch keine LEI zur Verfügung und wollten deswegen mit Karte zahlen, leider ging das Kartenlesegerät der Kassiererin nicht und wir mussten auch hier wieder mit Euro-Scheinen bezahlen. Das war leider ein etwas größerer Kampf, denn leider sind Euro-Scheine hier nicht sehr beliebt. Glücklicherweise konnten wir am Ende aber doch noch an der Tour teilnehmen 🙂

    Die Tour durch die Bears Cave

    Unser Tourguides war super sympathisch und erklärte den Besuchern einige Dinge über die Bears Cave. Leider konnten wir das alles nicht verstehen. Die Touren werden nur auf Rumänisch angeboten und da unser rumänisch nicht besonders gut ist, haben wir nichts verstanden.

    Die Kassiererin hatte uns im Vorfeld aber einen Flyer auf Englisch mitgegeben auf dem alle notwendigen Informationen über die Höhle stehen. Wir lasen also aufmerksam alles mit und konnten so auch einige informative Inhalte zur Höhle in Erfahrung bringen 🙂

    Ich fass euch das Wichtigste mal kurz zusammen:

    Bei der Bears Cave handelt es sich um eine Tropfsteinhöhle, welche zufällig im Jahre 1975 entdeckt wurde und seit 1980 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Höhle besteht aus 4 Galerien. 3 davon sind für die Öffentlichkeit geöffnet die Bones Gallery, die Emil Racovita Gallery und die Candles Gallery.

    Höhepunkt der Tour ist ein Bärenskelett. Das Skelett ist etwa 15.000 Jahre alt, gehört zu einem Höhlenbären und ist vollständig erhalten. Wirklich beeindruckend.

    Eine Tour auf Deutsch hätte uns natürlich dennoch besser gefallen. So hätten wir auch über die gemachten Witze lachen und über die erzählten Erzählungen staunen können. Dennoch sind wir froh daran teilgenommen zu haben, denn auch ohne den erzählten Geschichten rund um die Höhle ist die Bears Cave definitiv einen Besuch wert. Die Größe der Höhle und die Gesteinsformationen darin sind überaus beeindruckend.

    Wart ihr schon mal in der Bears Cave in Rumänien? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

    Unsere gesamte Rundreise durch Rumänien findet ihr hier.

      Beitrag erstellt 82

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben