Der New York Pass

    Heute will ich euch etwas über meine Lieblingsstadt erzählen – New York City! In New York gibt es bekanntlich unglaublich viel zu sehen und es fällt schwer hier den Überblick nicht zu verlieren. Hier schafft der New York Pass Abhilfe 🙂

    Sightseeing – aber wie?

    Wenn ihr ähnlich, wie wir gestrickt seid und gerne so viel wie nur irgendwie möglich sehen wollt, dann empfehle ich euch ganz klar den New York Pass zu kaufen. Der Pass kostet zwar nicht gerade wenig, aber er zahlt sich definitiv aus.

    Wie lange?

    Den Pass kannst du entweder nur für einen Tag kaufen oder gleich für mehrere Tage. Die Anzahl der Tage entscheidest du. Bis zu 7 Tagen ist das möglich, ansonsten musst du dir einen Pass für 10 Tage kaufen. Wir haben uns den Pass für 7 Tage geholt, da wir von den insgesamt 9 Tagen in New York 7 volle Tage dort hatten.

    Der Preis!

    Am Ende haben wir sogar Aktivitäten im Wert von über 600 Dollar unternommen und 339,00 Dollar für den Pass bezahlt. Manchmal hat man sogar Glück und es findet gerade eine Aktion statt, in der man den Pass nochmal ein wenig günstiger ergattern kann. Die meisten Sehenwürdigkeiten in New York haben ihren Preis, weshalb du nicht die 339 Dollar sehen und das Thema abhaken solltest. Beispielsweise kostet der Besuch der Freiheitsstatue in etwa 25 Dollar, eine Hop On/Hop Off Bus Tour kostet ebenso so viel. Rechnest du das hoch, kannst du in 7 Tagen für 339 Dollar 13 Aktivitäten machen. 13 Aktivitäten in 7 Tagen sind nicht mal ganz 2 Stück pro Tag 🙂 Das sollte im Normalfall jeder schaffen und zudem hast du viele Anregungen, welche Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert sind 🙂

    Was kann ich alles ansehen?

    Mit dem Pass kannst du so viele Sehenswürdigkeiten wie du möchtest besuchen. Wir haben eine Segeltour bei Nacht über den Hudson River gemacht, haben das Boat Taxi verwendet, haben eine Walking Tour über die Wallstreet gemacht, waren bei der Freiheitsstatue, in einer Color Factory und in verschiedenen Museen. Wir haben eine Fahrradtour durch den Central Park gemacht, waren im Madison Square Garden, waren auf dem Empire State Building (Tipp: Bei Nacht hat man hier eine wunderschöne Aussicht über die Stadt!), waren auf dem Rockefeller Center und haben uns Audioguides ausgeliehen um die Grand Central Station zu erkunden. Außerdem sind wir mit Deno´s Wonderwheel auf Coney Island gefahren, waren im Yankee Stadium und noch vieles Weiteres. Ich zähle hier nur ungern alles auf, da das dich wahrscheinlich eher langweilt, als von Nutzen zu sein 🙂 Aber wie du siehst gibt es einiges zu machen und für jeden ist etwas dabei!

    Wie nutze ich den Pass?

    Das alles läuft über eine Handy App, was die Nutzung des Passes super einfach gestaltet. In der App hast du alle mögliche Aktivitäten aufgelistet und kannst dir aussuchen, was du gerne als nächstes unternehmen willst.

    Schlusswort

    Zusammenfassend fanden wir den Pass wirklich großartig und er war uns eine tolle Erleichterung, da wir so kaum etwas im Vorfeld planen mussten 🙂 Auch ein paar Restaurants nehmen an der Aktion teil, von diesen haben wir aber leider keines ausprobiert, da wir meistens einfach dort essen waren, wo wir uns gerade aufgehalten hatten 😀

    Für einen Mittagssnack zwischen durch kann ich dir definitiv die 1 Dollar Pizza empfehlen! Lass dich vom äußeren der Läden und von der Schlange davor nicht abschrecken. Die Schlange ist schnell abgearbeitet, da jeder nur ein Stück Pizza will und die Pizzastücke schmecken wirklich sehr gut und werden frisch zubereitet.

    Dennoch muss man sagen, dass der Pass NUR was für Leute ist, welche gern mehrere Dinge ansehen wollen und denen es auch nicht ausmacht den halben Tag auf Achse zu sein. Wer beispielsweise an einem Tag die Freiheitsstatue machen will und am darauffolgenden das Empire State Building und so weiter. Für den ist der Pass definitiv nichts, da er sich wahrscheinlich nicht auszahlen wird. Wir haben teilweise 3 Aktivitäten pro Tag gemacht, das war anstrengend – aber so haben wir uns viel Geld gespart. Wie gesagt wir haben fast das doppelte an Wert des Passes gemacht. Ich bin froh so viele Eindrücke in New York gesammelt zu haben und die Stadt mit all ihren Facetten kennen gelernt zu haben 🙂

    Habt ihr ebenfalls Erfahrungen mit dem New York Pass gemacht? War er was für euch?

      Beitrag erstellt 81

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Verwandte Beiträge

      Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

      Zurück nach oben